Der Zusammenhang zwischen sexueller Gesundheit und Lebensqualität ist gut belegt [1]. Neben der Fortpflanzung stehen vor allem das persönliche Wohlbefinden und die Kommunikation in der Partnerschaft im Vordergrund einer befriedigenden Sexualität. Aufgrund des hohen Stellenwerts von Sexualität über alle Altersklassen hinweg, führen sexuelle Dysfunktionen zu einer erheblichen Einschränkung der Lebensqualität.

Autor: Tillmann H. C. Krüger
Zentrum für Seelische Gesundheit: Klinik für Psychiatrie, Sozialpsychiatrie, und Psychotherapie
Arbeitsbereich: Klinische Psychologie & Sexualmedizin, Medizinische Hochschule Hannover

zum Artikel